ZüriCarneval 2017 - Die Zürcher Fasnacht auf der wilden Seite
 

Die "Intensivstation" für die Fans der Guggenmusik und Brauchtums-Fasnacht auf dem Münsterhof, Eintritt frei!

Freitag, 3. März, 18.18 Uhr bis Sonntag, 5. März, 21.00 Uhr

Die ganze Faszination der traditionellen Fasnacht, schillernde Kostüme, fätziger Guggensound, originelle und kantige Einzelmasken, New Orleans Jazz vom Besten - und all das vor der grossartigen Kulisse des Zürcher Münsterhof, im beheizten grossen Festzelt. Schön schräg und unvergesslich.

Hier geht's zur Fotogalerie des ZüriCarneval. Viel Spass.

Orientierung leicht gemacht: Situationsplan!

 


 

Eine "verrückte" Idee und die daraus folgende Erfolgsgeschichte


Und wer's noch etwas genauer wissen will, hier etwas Hintergrund zu dem was war und was daraus werden soll.  

Das Monsterkonzert auf dem Münsterhof ist und war eine feste Grösse im Veranstaltungskalender und wird seit Jahrzehnten mit Erfolg durchgeführt. 1998 hatte der Guggenring Zürich* die damals vielen „verrückt“ erscheinende Idee, das samstägliche Monsterkonzert zu einem dreitägigen Fasnachtsanlass zu erweitern. Die Idee wurde zielstrebig mit einem 600 Personen Festzelt und einem attraktiven Programm umgesetzt. Das Interesse der Bevölkerung war so gross, dass dieser Anlass jedes Jahr erweitert werden konnte.

Aufbauend auf diesem Konzept machte der Guggenring 2004 nun unter dem "Dach" von ZüriCarneval den nächsten für Zürcher Verhältnisse nicht weniger verrückt anmutenden Schritt. Ab 2004 wurde der Münsterhof zu einem eigentlichen Zentrum der Zürcher/Schweizer und internationalen Guggen- und Brauchtumsfasnacht.


* Der Guggenring Zürich ist ein Zusammenschluss von Guggenmusiken aus der Stadt Zürich und der Agglomeration. Dieser Verein verfolgt das Ziel, die Tradition "Fasnacht" in Zürich zu pflegen.